Roxy
 

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Geboren:  ca. 26.02.2017
Kastriert: ja

Im Tierheim seit: 19.02.2021
Schulterhöhe: 49 cm

Gechipt: ja

Gewicht: 16,7 kg

 


 

Die struppelige Roxy wurde in der Smeura, dem größten Tierheim der Welt, gemeinsam mit ihrer Mutter abgegeben. Fast über ein Jahr lebte sie dort unter ihren Artgenossen, bis sie zu uns reisen konnte. Eines hat sie in all der Zeit aber nicht verloren: ihre gute Laune und ihr Vertrauen in die Menschen. Sie ist eine richtige Frohnatur!

Ein freundlicher, aktiver Hund, der Bewegung und Beschäftigung möchte und nun eine Familie sucht, die ihn körperlich und geistig auszulasten weiß. Ihre künftigen Besitzer sollten Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen und mit Roxy möglichst eine Hundeschule besuchen, denn etwas Erziehung benötigt sie unbedingt. Die Bereitschaft und die Intelligenz dazu hat sie auf alle Fälle. Streicheleinheiten sollten aber nicht zu kurz kommen, denn gerade auf diesem Gebiet hat Roxy Nachholbedarf. Die agile Hündin liebt Spiele aller Art und lässt sich jederzeit animieren. Sie verträgt sich mit allen Artgenossen, weiß aber durchaus ihren Standpunkt klar zumachen und ist außerdem tadellos stubenrein. Darf Roxy mit Ihnen zusammen neu durchstarten?

Update März 2021: Ein Jahr lang durfte Roxy Teil einer Familie sein, wo sie umsorgt, geliebt und gefordert wurde. Durch einen Pflegefall in der Familie war es jedoch nicht mehr möglich, der Hündin die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient und so wurde sie schweren Herzens wieder ins Tierheim gebracht. Aus dieser Zeit gab es einige Erkenntnise im Zusammenleben mit Roxy. Wir erfuhren unter anderem: Kleintiere lösen in ihr einen Jagdtrieb und auch bei Katzen braucht sie länger, um diese zu akzeptieren. Roxy ist ein kluges Mädchen, denn sie öffnet auch selbstständig Türen. Alleine bleiben findet sie gar nicht gut. Wenn es ihr zulange dauert, kann dies in desturktivem Verhalten gipfeln. Dabei bleibt sie aber  stubenrein. Sie läuft problemlos Treppen hoch und runter, lässt sich gern bürsten und kann "Sitz" und "Pfötchen". Wenn es an der Tür klingelt bellt sie aufgeregt und auch Besucher werden angebellt, bis sie sich beruhigt hat. Roxy kann noch eine Menge lernen und würde sich wünschen, dies in einem liebevollem Umfeld zu dürfen.

 

Roxy und Omega im Grünen

 

 

 

Roxy "spricht" mit Yusti

 

 


Roxys Beschreibung aus Rumänien