Pittiplatsch

Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geboren: Mai 2020
Im Tierheim seit: 11.03.2021

Abgabekatze

 

Der schwarze Pittiplatsch kam Mitte März 2020 mit vier weiteren Katzen in unser Tierheim. Er wurde abgegeben, da sich seine Besitzer nicht mehr um ihn und seine Kameraden kümmern konnten. Obwohl die Katzen ein Zuhause hatten waren sie massiv verfloht. Dennoch wurden die Samtpfötchen, unserer Meinung nach, gut behandelt. Mit seinem Umzug ins Tierheim war Pittiplatsch völlig überfordert und zeigte uns deutlich, dass wir ihn in Ruhe lassen sollen. Es dauerte bis er langsam etwas aus sich heraus kam und sich auch traute mit einem Spielzeug zu spielen und sich irgendwann auch kraulen zu lassen. Von da an war das Eis gebrochen und wir konnten uns von seiner Nähe und Zuneigung nicht mehr retten. Kommen Unbekannte fremdelt er kurz, muss erstmal die Lage peilen, doch die Neugier treibt ihn dann doch hinaus. Pittiplatsch ist unglaublich verspielt, sein es Mäuschen, Bälle oder auch mal ein Zipfel Decke. Zuweilen hat er auch einen richtigen Schalk im Nacken, wie man es von einem jungen, agilen, kräftigen Kater erwarten würde. Dann gibt es aber auch die Schmusephasen, die er in vollem Umfang genießt. Beim fressen ist er nicht wählerisch. Und auch sein Katzenklo benutzt er zuverlässig.

"Komische Geräusche!?"   

Pittiplatsch kurz nach seiner Ankunft im Tierheim